Pozemkova kniha Vitkovice 1850 nemcina

Archiv vyřešených příspěvků. Prosíme již neoživovat.

Pozemkova kniha Vitkovice 1850 nemcina

Příspěvekod Kika-Ali » sob srp 04, 2018 14:45

Odvazne bych chtela poprosit vubec s orientaci v textu, kde neprectu v podstate nic a v pozemkovych knihach se vubec nevyznam (leva x prava strana?) Nejde mi o prepis, ale spis, zda je to vubec to, co hledam - zaznam o prodeji statku c.21 Vitkovickym zelezarnam (nebo nejakemu jejich zastupci). Melo se to (snad) udat 1850, ten letopocet tam vidim, ale jinak jsem bohuzel ve cteni marna.

Prosim, muzete mi jen nekdo rict, zda na te strance vubec skutecne jde nekde o prodej a zda se tam objevuje nejake jmeno at uz kupujici nebo prodavajici?

http://digi.archives.cz/da/permalink?xi ... 27#scan128

Predem moc dekuji za pripadnou pomoc.
Kika-Ali
 
Příspěvky: 148
Registrován: pát říj 03, 2014 22:06
Oblast pátrání: Petrkovice, Ludgerovice, Chvalin, Nove Dvory, Cernoves, Odry

Re: Pozemkova kniha Vitkovice 1850 nemcina

Příspěvekod Gabi » stř srp 15, 2018 8:16

Dies ist meiner Meinung nach ein Schuldenbuch. Auf der linken Seite wurden die "Haftungen" (= Verbindlichkeiten, Schulden) eintragen und wenn diese bezahlt wurden auf der linken Seite wieder gelöscht („Löschungen“).

Auf Seite 125 beginnt es mit:
34. § 9tens das wittkowitzer Eisenwerk und jeder Besitzer desselben verpflichtet sich ...

Seite 126 Mitte:
35. § 10tens Da das Ollmützer Hoch- und Erzstift zu Folge des mit dem Freyherrn von Geymiller abgeschlossenen Pachtvertrages dato Wienn den 22ten und Ollmütz den 26 May 1835 § 6 einen unverzinslichen Vorschuß von fünf und zwanzig Tausend Gulden Conv.Münze zur Herstellung eines Walzwerkes in Friedland erhalten hat, von dessen Rückzahlung deaselbe enthoben werden soll, so verpflichtet sich der Herr Käufer die diesfällige Verbindlichkeit des Hoch- und Erzstiftes zur Zahlung des gedachten Vorschußes ganz allein auf sich zu nehmen, und daher dem Hoch- und Erstifte die volle Schadloshaltung zu leisten, wenn dasselbe von dem Freyherrn von Geymillerschen Concursmassa oder von wem sonst immer um den Rückersatz des erwähnten Vorschußes per 25000 f belangt werden sollte. Ex versteht sich aber übrigens von selbst, daß es

Seite 127
ungeachtet der hier übernommenen
Verpflichtung bei der vollen Auszah-
lung des in der §§ 122 bedun-
genen Kaufschillinges per 321500 fl
Conv. Münze zu verbleiben habe.
Auch verpflichtet sich der Wohlgeborene
S.M. Freyherr von Rothschild das
Erzbisthum für alle wie immer
gearteten Ansprüche vollig schadlos
zu halten die etwa von der
Geymillerschen Concursmassa aus
dem Pachtvertrage Wienn den 22ten
Ollmütz den 26 May 1835 an desselbe
gestellet werden hatten.
Hochwald am 20ten Jänner 1844

XV 36 In Folge ämtlichen Auftrages dato 10ten April
1845 Z. 14744 .. wird hier die Note des k.k.
Ober…......richteramtes dato Prag 22 März
1845 Z.185 dann die Erklärung des Herr
Salomon Freyherrn von Rothschild dato Frank-
furt 8 November 1844 worin derselbe die
auf den zu diesen Eisenwerke gehörigen
G……… G…........, ............. .....
Und Th....iz ..... nur noch in den
Preußischen Bergbüchern ha…... 600
Th(a)ler zur Besorgung der Löschung selbst
.. ….. und des Ollmützer Erzstift
von dieser Obliegenheit lospricht Behufs
….. …....
Hochwald 30ten April 1845

37 In Folge ämtlichen Auftrages dato 25
Jänner 1850 Z. 5510 jud. wird hier
Die Schulstiftungsurkunde dato 24 September
1844 zur Sicherheit der Stiftung
………
Hochwald 29 April 1850
:) Gabi
Gabi
 
Příspěvky: 1495
Registrován: pon kvě 14, 2012 20:17
Bydliště: Oberpfalz
Oblast pátrání: Stříbro/Mies; Sulislav/Solislau; Pňovany/Piwana; Stod/Staab; Chotěšov/Chotieschau


Zpět na VYŘEŠENO

Kdo je online

Uživatelé procházející toto fórum: Žádní registrovaní uživatelé a 8 návštevníků